Direkt zum Shop
Hier gehts zum Shop
 Impressum
interessante Links
Lexikon
 

Das Edelstahlwellrohr wird bei Installateureun und Heimwerker immer beliebter. Das liegt sicherlich nicht nur an der einfachen Montage dieses Bauteils. Edelstahlwellrohre werden nicht nur als Solarrohr in Solaranlagen eingesetzt sondern auch in Kälteanlagen. Insbesondere Vliesisolierungen haben die sehr guten Isoliereigenschaften die diese Solarleitung oder Kälteleitung so universell einsetzbar machen.

Der Vorteil dieser Leitungen, die heute schon vollkommen vorisoliert ausgeliefert werden, ersparen jedem Bauherren viel Arbeit. Das Edelstahlwellrohr wird als Doppelrohr oder Duorohr geliefert und ist schon mit den passenden Verschraubungen versehen.. Es wird von der Solarstation über die Solar-Durchgangspfanne bis zum Solarkollektor in einem Stück durchgezogen. Undichtigkeiten an Lötstellen sind damit ausgeschlossen.

Sogar das Temperaturfühlerkabel für den ist schon integriert. Achten Sie darauf, dass es sich dabei um ein Silikonkabel handelt. Nur so ist es widerstandsfähig genug gegen hohe Temperaturen die in den Edelstahl-Wellrohren auftreten können.Dieses kabel kann dann direkt an den Solarregler angeschlossen werden.

Solarbausätze ermöglichen es fast jeden Laien eine Solaranlage selbst zu bauen. Gerade hier erleichtert der Einsatz dieser hochwertigen Solarrohre sehr viel Arbeit. Das vorisolierte Edelstahlwellrohr Kann vom Keller bis zum Dach, auch durch schwer zugängliche Stellen gezogen werden. Diese Wellrohre werden Handelsüblich in verschiedenen Längen angeboten. 10m, 15m, 20m und 25 m sind die am häufigsten angebotenen Längen von Solarrohr. Die Maximale Länge endet bei ca. 50 Meter. Das hängt damit zusammen, das die Produktionsstätten der Solarrohr-Hersteller in den Räumlickeiten begrenzt sind. Die Solarleitung wird bei der Isolierung komplett ausgezogen. Auch Maßanfertigungen sind bis zu dieser Länge daher möglich.

Warum Edelstah-Wellrohr so beliebt ist